Unsere Geschichte beginnt 1864

Tradition verpflichtet, genau an diesem Punkt orientieren wir uns.

Bei Klick auf eines der Symbole erfahren und sehen Sie einen Teil unserer Geschichte.
Viel Spaß beim Stöbern.


1864-1900 1901-1950 1951-1970 1970-1990 1991-2000 2001-jetzt

 

1864
Leo Josef Kuckelkorn lässt sich als Schreiner in der Plankgasse 2 nieder.
Er fertigt und liefert Särge. Sohn Michael Medard Kuckelkorn arbeitet in der Werkstatt mit.

1885
Erste Gewerbesteueranmeldung durch Michael Medard Kuckelkorn.

1890
Michael Medard Kuckelkorn übernimmt das “Sargmagazin“.

1892
Umzug in die Friesenstraße 34.

1900
Eintragung ins Handelsregister der Handelskammer zu Köln
“Beerdigungsanstalt Pietät Inhaber Medard Kuckelkorn“.

1905 -1912
werden Erfindungen auf dem Gebiet des Sarg- und Kranztransportes beim kaiserlichen Patentamt in Berlin als Gebrauchsmuster eingetragen.

1922
Michael Medard Kuckelkorn ist Mitbegründer und 1. Vorsitzender des Deutschen Bestattungs- und Begräbnisvereins.
Aufsichtsratsvorsitzender der “Volks- und Lebens-Versicherungs-Anstalt Deutscher Herold“.

1925
Leo Jakob Medard Kuckelkorn promoviert in Philosophie.

1947
Dr. Leo Jakob Medard Kuckelkorn leitet die Pietät Kuckelkorn.

1963
übernimmt Fro Kuckelkorn den Betrieb.

1964
Eröffnung der Filiale in Köln Brück.

1965
Übernahme des Bestattungshauses Käthe Vieten.

1970

Umzug des Geschäftes in die Friesenstraße 4-6 und des Schreinerbetriebes nach Köln-Ossendorf.

1984
Christoph Kuckelkorn tritt in den elterlichen Betrieb ein und setzt damit in der fünften Generation die Familientradition fort.

1985
Erweiterung der Geschäftsräume und Bau der Trauerhalle in der Friesenstraße 4-6.

1993
Übernahme des Bestattungsinstitutes Friedrich in Köln Stammheim.

1997
Gründung des Coelner Centrums für Thanatopraxie und Inbetriebnahme der Behandlungsräume für Verstorbene in Köln-Ossendorf.

2001
Christoph Kuckelkorn schließt als erster Kölner Bestatter die Ausbildung zum Funeral Master erfolgreich ab.

2002
Geschäftsübernahme des Bestattungshauses Medard Kuckelkorn durch Christoph Kuckelkorn,
Funeral Master und Thanatopraktiker.

2007
Bezug der neuen Räume Zeughausstraße 28-38.

 

   

Bestattungshaus Christoph Kuckelkorn | Telefon: 0221/35 500 50 | Telefax: 0221/35 500 510 | E-Mail: info@kuckelkorn.de