Die Feuerbestattung

Bei der Feuerbestattung werden die Verstorbenen mit dem Sarg eingeäschert. Die Kremation erfolgt dabei je nach Wunsch entweder im städtischen Krematorium in Köln, im Rhein-Taunus-Krematorium in Braubach oder in den Niederlanden.

In den meisten Fällen erfolgt zuvor jedoch eine Trauerfeier mit dem Sarg in unserem stilvollen DomSaal oder auf einem Friedhof, bei der die Hinterbliebenen gemeinsam mit Freunden und Verwandten persönlich Abschied nehmen.

Wenige Tage nach der Trauerfeier und der erfolgten Einäscherung kann die Urne auf vielfältige Art und Weise beigesetzt werden. Die Urnenbeisetzung kann dann in aller Stille oder im Beisein der Angehörigen durchgeführt werden.

In einzelnen Fällen wird eine Trauerfeier auch mit der Urne abgehalten. In der Regel findet die Beisetzung dann unmittelbar nach der Trauerfeier statt.

Für die Beisetzung der Urne bieten sich folgende Möglichkeiten an:

  • Individualgrab
  • Grabfelder mit einheitlicher Gestaltung
  • Patenschaftsgrab
  • Anonyme Gräber
    mehr Infomationen

  • Naturbestattung auf dem Kölner Ostfriedhof
  • Naturbestattung in Ruheforst und FriedWald®
  • Verstreuung der Asche
    mehr Infomationen

  • Seebestattung
  • Weltraumbestattung
  • Diamantbestattung
    mehr Infomationen

Gebührenordnung der Stadt Köln - Feuerbestattungen mehr Infomationen

 

Bestattungshaus Christoph Kuckelkorn | Telefon: 0221/35 500 50 | Telefax: 0221/35 500 510 | E-Mail: info@kuckelkorn.de